Hamburger Abendblatt

Das Hamburger Abendblatt rief mich an und fragte, ob ich Interesse hätte, einen Artikel für die Experten im Fokus zu schreiben, weil das Thema Hypnose bei den Lesern  immer beliebter würde. Die Anfragen zum Thema Hypnose häufen sich in der heutigen Zeit und sie wären aufgrund einer Empfehlung auf mich zugekommen.

Ich freue mich das Ergebnis mit dir zu teilen…

Mit Hypnose das eigene Leben bereichern

Viele Menschen versuchen, im Alltag nur zu funktionieren und verlieren dabei den tiefen Bezug zu ihrem Inneren. Leere, Ängste oder psychosomatische Beschwerden können sich auf Körper, Geist und Seele auswirken. Den Weg zu sich selbst aus eigener Kraft wiederzufinden, ist für viele Betroffene kaum möglich.

Hier genau setzt die Arbeit der erfahrenen Expertin für ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung (und stolzen Mutter von vier erwachsenen Söhnen) an. Andrea Wosnitzka-Lesko arbeitet seit über 10 Jahren mit energetischen und hypnotischen Coaching-Methoden. Nach eigenen schmerzvollen Erfahrungen ist es für sie eine Herzensangelegenheit, Menschen auf den heilsamen Weg zu sich selbst zu begleiten. Ihr Credo: Wenn ich loslasse, was ich nicht bin, werde ich das, was ich sein könnte.

Foto von Andrea Wosnitzka-LeskoIhrer Meinung nach, ist Hypnose am besten vergleichbar mit einer geführten Meditation. Unsere Aufmerksamkeit richtet sich nach innen und wir erfahren den Zugang zu unserem tieferen Wissen und der unbegrenzten Lösungskreativität unserer unbewussten Kräfte. Die anhaftenden Gedanken und die Eindrücke der Außenwelt treten in den Hintergrund. Der Körper kommt in eine tiefe Ruhe und der Geist wird klar. Psychische Blockaden können so gelöst und die Ursachen für die verschiedensten Probleme gefunden werden.

„In der Hypnose bekommen wir jedes gesprochene Wort aktiv mit und empfinden diesen Zustand als eine wunderbare Entspannung. Nie haben wir das Gefühl zu schlafen oder die Kontrolle abzugeben. In diesem tiefen Entspannungszustand ist es möglich, persönliche Problematiken zu lösen und die positiven Veranlagungen, die in jedem Menschen vorhanden sind, in unser Bewusstsein zu bringen. Ängste und Selbstzweifel sind die Folge schmerzhafter Erfahrungen, die in der Seele wie eine offene Wunde wirken und im Laufe der Jahre immer mehr Einfluss auf unser Leben nehmen“, sagt die Expertin für ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung.

Die Wirkung der Hypnose beruht darauf, dass das Gehirn nicht zwischen der erlebten Realität und in der Hypnose erlebten Vorstellung unterscheiden kann. Sie öffnet den Zugang zum Unbewussten, macht Unbewusstes sichtbar und kann die inneren Quellen der Heilung durch Suggestion, Imagination und Konditionierung stärken. „Dabei fließen stärkende und heilende Botschaften direkt in unser Unterbewusstsein und werden aufgrund des Ausschlusses unseres rationalen Verstandes als Wirklichkeit akzeptiert“, erklärt Andrea Wosnitzka-Lesko.

Dabei ist es laut der Hypnose-Expertin sogar möglich und höchst effektiv, in Kontakt mit seinem höheren Bewusstsein – einer höheren Intelligenz, die jeder in sich trägt – und dessen außerordentliche Fähigkeiten dafür zu nutzen, die emotionalen Ursachen gesundheitlicher und seelischer Probleme zu finden und zu lösen, ohne dass die Ursache des Problems überhaupt gekannt werden muss.

Buddha im GartenBei Ihrer Arbeit legt Andrea Wosnitzka-Lesko allergrößten Wert darauf, ein Problem wirklich zu lösen und dadurch (Selbst-) Heilung überhaupt erst möglich zu machen. Sie setzt allerdings voraus, dass die Menschen, die zu ihr kommen, offen für neue Wege und wirklich ernsthaft an einer nachhaltigen Veränderung in ihrem Leben interessiert sind. Dann allerdings können sich verblüffend schnell die erhofften Erfolge einstellen. Deshalb ist es ihrer Überzeugung nach auch unerlässlich, dass wir neben der Regeneration unseres Körpers allergrößten Wert auf die Pflege unserer Seele legen. Daher sieht sie es auch nicht als ausreichend, wenn wir uns nur dann und wann und insbesondere, wenn es uns schlecht geht, mit uns selbst beschäftigen, sondern es lohnt sich auf Dauer unsere Lebensweise zu ändern und bewusst(er) zu leben.

Die Anwendungsgebiete können dabei sehr vielfältig sein, u.a. Blockadelösung und seelische Entlastung, Aktivierung der Selbstheilungskräfte, Motivationssteigerung, Stressbewältigung, Tiefenentspannung, Erhöhung der Vitalkraft, Burnout-Prävention, Chronifizierung von Symptomen, Allergien, Flugangst, Wohlfühlgewicht, Hypnotisches Magenband, Endlich rauchfrei, Schlafverbesserung, Prüfungsvorbereitung.

Aber auch Themen, wie persönliches Wachstum, Stärken und Potenziale erkennen, Beziehungen klären und stärken, Abhängigkeiten lösen, die richtigen Entscheidungen treffen, die innere Kraftquelle finden und Selbstliebe fördern liegen ihr sehr am Herzen.

„Unser Unterbewusstsein macht den aller größten Teil unseres Geistes aus, denn mehr als 90 Prozent spielt sich unterbewusst ab. Das Bewusstsein ist also nur die Spitze des Eisberges. Leider machen wir uns das in der Regel viel zu wenig bewusst. Dabei sollten wir doch diesen größten Teil in uns am meisten beachten, denn es ist so viel mehr möglich, als wir glauben“, so Andrea Wosnitzka-Lesko, die neben Hypnose auch umfassende Persönlichkeitsanalysen als Selbstanleitung sowie Energiearbeit anbietet.

Als Kennenlernangebot werden Schnupperhypnosen angeboten, um die Kraft der Hypnose zu entdecken und sich von Altem, nicht mehr Dienlichem zu verabschieden, um Neues begrüßen und empfangen zu können. Auf der Homepage von Andrea Wosnitzka-Lesko www.leuchtendes-selbst.de bieten monatliche Meditationsabende die Möglichkeit die kraftvolle Symbolarbeit kennenzulernen, um dem Unterbewusstsein in der Sprache, die es versteht, selbst Mitteilungen machen zu können, die auch im Alltag einfach und individuell anwendbar sind.

Eine neue Gruppe ist ab März 2019 geplant. Außerdem finden in kleinen Gruppen regelmäßig Hypnose-Workshops ‚Achtsamer Genuss ohne Reue‘ zur Gewichtsreduzierung und nachhaltiger Veränderung des Essverhaltens statt.

Der Link zum Hamburger Abendblatt Experten im Fokus.