Übung mit der Acht

Hast du dich auch wieder einmal über die Anmaßung deines Vorgesetzten oder eines Kollegen geärgert? Oder über die Renitenz deiner Nachbarn oder das Anspruchsverhalten deiner Kinder und deines Partners? Hast du das Gefühl, da trampelt ständig einer in deinem Garten herum, versucht dich zu manipulieren oder zu kontrollieren? Belastet es dich und tut dir einfach nicht gut?

Möchtest du ein wirksames Mittel, um eine Grenze zu ziehen?


Wenn nicht, dann brauchst du nicht weiter zu lesen…

Wenn aber doch, dann probiere einfach einmal die Übung mit der Acht aus! Du wirst sehen, sie kann Wunder bewirken! Das „Problem“ sind nämlich nicht die Anderen, sondern wie du mit diesem Problem umgehst oder was es mit dir macht.

Die Acht ist ein Symbol (bekannt aus der Phyllis Krystal Methode und im Übrigen an KEINE Glaubensrichtung gebunden), das einen Menschen befähigt seinen eigenen Raum zu beschützen. Gleichzeitig verhindert die Acht, dass jemand anderer in deinen Raum eindringen kann. Kontrolle und emotionale Übergriffe oder gegenseitiges aufeinander Projizieren hören auf. Probiere es einfach aus. Es hat vielen meiner Klienten geholfen Abstand zu gewinnen und angespannte Situationen emotional zu klären…

Die Acht

Stell dir einfach vor, du sitzt (oder stehst) in einem goldenen Lichtkreis. Der Kreis befindet sich am Boden und hat den Durchmesser deiner ausgestreckten Arme und Fingerspitzen. Das ist dein persönlicher Schutzkreis!

Visualisiere oder denke dir direkt vor dir einen weiteren goldenen Lichtkreis, der ebenso groß ist und deinen Kreis gerade berührt. Die Kreise überschneiden sich aber nicht. In dem Kreis sitzt oder steht die andere Person, die gerade die Kontrolle über dich ausübt.

Phyllis Krystal Acht

Beginne an dem Punkt, an dem beide Kreise sich eben berühren ein neonblaues Licht fließen zu lassen, im Uhrzeigersinn. Zuerst um den Kreis des Anderen, also um die linke Seite, hinter dem Rücken, die rechte Seite, bis der Kreis vollständig ist.

Dann lass das neonblaue Licht weiter fließen wie bei einer Acht, um deine linke Seite, hinter deinem Rücken und dann um deine rechte Seite, bis auch dieser Kreis vollständig ist. Zurück an dem Punkt, wo beide Kreise sich berühren.

Lass diese Acht einige Male (ca. 1 bis 2 min) weiter fließen und du wirst nach kurzer Zeit feststellen, dass sich die Verstrickungen aufzulösen beginnen…

Du kannst die Acht wann immer du möchtest visualisieren. Immer, wenn du es jemandem oder einer Sache erlaubst, Kontrolle über dich auszuüben oder auch dann, wenn dir bewusst wird, dass du jemand zu kontrollieren versuchst.

Die Visualisierung mit der Acht dient auch zur Vorbereitung auf ein Cutting, einer Ablösung von Personen (mehr Infos zur Phyllis Krystal Methode unter www.leuchtendes-selbst.de/symbolarbeit oder www.phylliskrystal.com

Viel Erfolg und echte Befreiung auf dem Weg zu dir selbst!
Würde mich sehr über ein Feedback freuen, welche Erfahrungen ihr mit der Acht gemacht habt!

Ihr könnt diese Übung auch gern an Interessierte weiterleiten oder an jemanden senden, von dem ihr wisst, es könnte ihm helfen.